Hände heben Hostienschale und Kelch hoch

Gottesdienste

"Auf dich, Herr, richte ich mein Herz und meinen Sinn. Dir, mein Gott, vertraue ich." (Psalm 25,1-2)

Aktuelle Informationen zu den Gottesdiensten

Neue Gottesdienstordnung ab September 2021

Auf Vorschlag des Liturgieausschusses mit den Gemeindeausschussvorsitzenden der Pfarrei Hl. Petrus hat der Pfarreirat in seiner Sitzung vom 22. Juli 2021 eine neue Gottesdienstordnung beschlossen. Sie sieht im Einzelnen vor:

  1. Die Werktagsgottesdienste werden wie vor den Einschränkungen durch die Corona- Pandemie gefeiert. Dies bedeutet, dass jeden Dienstag in Beindersheim und jeden Donnerstag in Heßheim eine Eucharistie gefeiert wird. Die Gottesdienste in Heßheim werden immer als Livestream übertragen. Dies gilt für Eucharistiefeiern wie für Wortgottesfeiern, gleich, an welchem Tag sie gefeiert werden.
     
  2. Werktagsgottesdienste in Bobenheim werden an jedem zweiten Mittwoch im Monat gefeiert. Sie werden von der Frauengemeinschaft vorbereitet und inhaltlich gestaltet. Sollte einer der Priester der Pfarrei verhindert sein, fällt die Eucharistiefeier aus; es findet eine Wortgottesfeier statt, gestaltet von der kfd.
     
  3. Werktagsgottesdienste in Roxheim werden am jedem dritten Freitag im Monat gefeiert. Sie werden als Requiem gestaltet. Sollte einer der Priester der Pfarrei verhindert sein, fällt die Eucharistiefeier aus. Eine Wortgottesfeier findet nicht statt.
     
  4. Die Gottesdienste am Wochenende werden rollierend gefeiert. Eine Ausnahme bildet der Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche Maria Magdalena in Roxheim, der immer um 10:30 Uhr als Eucharistie gefeiert wird. Bitte entnehmen Sie die jeweilige Gottesdienstzeit unserem Petrusboten, unserer Homepage, den Amtsblättern oder sonstigen Publikationen. Sollte einer der Priester der Pfarrei verhindert sein, wird eine Wortgottesfeier angeboten. Hier gilt auch: jeder Gottesdienst aus Heßheim wird als Livestream übertragen.
     
  5. Die Ordnung für die Feiertage entnehmen Sie bitte unserem Petrusboten, unserer Homepage, den Amtsblättern oder sonstigen Publikationen.

Ich hoffe, dass diese neue Ordnung die Wünsche vieler Pfarreimitglieder berücksichtigt hat. Es wird nach einer langen Zeit der eingeübten Gottesdienstzeiten sicher eine Umstellung bedeuten. Ich bitte daher um Ihr Verständnis und Ihre Geduld. Wir sind auf Ihre Einschätzungen, Ihre Erfahrungen und Ihre Bewertungen dieser neuen Ordnung angewiesen. Ich ermutige Sie daher, allen Beteiligten eine Rückmeldung zu geben. In der Hoffnung, eine gute Ordnung für unsere Pfarrei gefunden zu haben, wünsche ich allen den guten Segen unseres menschfreundlichen Gottes.

Bobenheim-Roxheim, 15. August 2021

Markus Hary, Pfarrer


 

3G-Regel auch bei Gottesdiensten

Aufgrund der neuen Corona-Bekämpfungsverordnung gilt ab sofort für alle Gottesdienstbesuche die 3G-Regel (vollständig geimpft, genesen, getestet). Es gilt nur ein Test einer offiziellen Stelle (kein Selbsttest!), der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Ohne einen solchen Nachweis ist eine Teilnahme an den Gottesdiensten nicht möglich! Von der Pflicht zur Vorlage eines Nachweises ausgenommen sind

  • Kinder, die das sechste Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • Kinder, die eine Kindertagesstätte besuchen und dort regelmäßig getestet werden
  • Schülerinnen und Schüler, die im Rahmen des Schulhygienekonzepts sich regelmäßig Tests unterziehen.

Für  alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gilt nun wieder während des gesamten Gottesdienstes die Maskenpflicht sowie das Abstandsgebot zwischen Menschen, die nicht in häuslicher Gemeinschaft leben.

Das Hygienekonzept wird derzeit aktualisiert. Sobald neue Richtlinien – auch besonders für die Anmeldung zu den Gottesdiensten – festgelegt wurden, werden wir Sie zeitnah über die Tagespresse informieren! Die aktuellen Informationen erhalten Sie in den Kirchen der Pfarrei oder hier auf der Homepage https://www.pfarrei-bobenheim-roxheim.de