Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden die zur Pfarrei Hl. Petrus Bobenheim-Roxheim gehören.


Hl. Kreuz, St. Peter, St. Nikolaus Beindersheim

mehr Infos


St. Laurentius Bobenheim

mehr Infos


St. Leodegar Gerolsheim

mehr Infos


St. Martin Heßheim

mehr Infos


St. Maria Magdalena Roxheim

mehr Infos

Ortsrand Beindersheim mit Blick auf beide Kirchturmspitzen
Dorfbild mit Blick auf die Kirche St. Laurentius Bobenheim
Dorfbild Gerolsheim mit Blick zur kath. Kirche St. Leodegar
Ortsrand Heßheim mit Blick auf die Kirche St. Martin
Ortsrand Roxheim mit Blick zur Pfarrkirche St. Maria Magdalena Roxheim

Donnerstag, 01. Oktober 2020

Grußwort Oktober 2020

St. Franziskus (Foto: pixaybay.com)

Franziskus - fröhlicher Spielmann Gottes

Liebe Leserin, lieber Leser,

ja, es tut gut, sich hin und wieder mit den Hl. Franziskus zu beschäftigen. Bei der Suche nach einem geeigneten Thema für das Grußwort im Oktober wurde mir der "Poverello" vorgeschlagen. Da ich um seine Bedeutung für die geistliche Lyrik des Mittelalters wusste, griff ich zu einem ehrwürdigen Standardwerk, Europas christliche Literatur von 500 bis 1500‘, verfasst von Gisbert Kranz, erschienen 1968 in Paderborn.
Der Zustand der Kirche war zur Zeit des Heiligen Franz sicher sehr desolat. So überrascht es nicht, dass er von der Vision beseelt war, die Kirche aufzubauen und damit auch zu erneuern. Die Kirche sucht heute auch nach Wegen, sich zu erneuern. Viele Verantwortliche regen Visionsprozesse an, die dem Aufbau von Vertrauen, von Partnerschaft und Zeugenschaft dienen sollen.

Ich betrachte mir die Bilder dieser Treffen. Männer und Frauen, die sich gedankenschwer an ihren Tischen über die schriftlichen Entwürfen beugen und höchst konzentriert den einzelnen Beiträgen lauschen.
„Was sind die Brüder anders denn fröhliche Spielmänner Gottes, welche die Herzen der Menschen zur geistlichen Freude erheben“, meint der Hl. Franz. Daher seien sie “ ... Spaßmacher, Jongleure, Gaukler, Spielleute, Troubadoure des Herrn.“ Welch ein Kontrast breitet sich vor meinem geistigen Auge aus!

Dieser Hl. Franz war ein ‚Troubadour Gottes‘, der im Herzen Gottes alle Menschen und die gesamte Schöpfung fand, so Worte und Gesten, Tanz und Besinnung, Demut und Achtsamkeit für alle auszudrücken und zu leben vermochte. Keine Gedankenschwere, sondern einfältige Leichtigkeit und unbändige Freude mit den Geschöpfen Gottes. Ausdruck fand diese Freude auch im Tanz. Eine Vorstellung, die uns heute wohl fremd erscheinen mag. Wie schön, dass sich der Papst, der den Namen des Heiligen Franz trägt, zu seiner Leidenschaft für den Tango bekennt.

Ja, es tut gut, sich mit dem Heiligen Franziskus zu beschäftigen. Es scheint notwendig, sich von ihm ermuntern zu lassen, "Spielfrauen und -männer" Gottes zu werden, die nicht nur singend, sondern auch tanzend ihre Freude an diesem Gott ausdrücken, in dessen Herzen alles seinen Widerhall zu finden vermag.

Wir, das Pastoralteam und die Sekretärinnen, wünschen Ihnen diese Heiterkeit und Leichtigkeit, die unseren Glauben beseelen darf.

Mit den herzlichsten Wünschen
Markus Hary, Pfarrer

Anzeige

Anzeige