Mittwoch, 16. Juni 2021

FRIDA – Ökumenischer Frauentag 2021

© Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft / Bistum Speyer

am Samstag, 19.06.2021 - Anmeldung bis 16.06.2021

Ökumenischer FRauentag mit Inspiration, Diskussion und Austausch

Das diesjähriges Thema lautet: "Verbunden Sein. Ich bin, weil du bist“ ist ein afrikanisches Sprichwort. Das drückt aus, dass es zum Wesen des Menschseins gehört, Teil eines Beziehungsnetzes zu sein. Alle sind wir aufeinander angewiesen – alle miteinander verbunden. Das haben wir in den vergangenen Monaten deutlich gespürt. Themen, die uns das verdeutlichen: Klima, Wirtschaft, soziales Miteinander.

Christiane Kliemann ist freie Journalistin mit dem Schwerpunkt Postwachstum, alternative Ökonomie und gesellschaftlicher Wandel, u.a. Mit-Organisatorin der Degrowth-Konferenz 2014 in Leipzig.

Tiefenökologie sieht die Erde als ein System, in dem alles miteinander verbunden ist. Der Vortrag zeigt, wie diese Verbundenheit miteinander spürbar wird. Und er geht der Frage nach, warum wir Menschen unsere Lebensgrundlage immer weiter zerstören, obwohl wir das eigentlich gar nicht wollen. Schmerzhaft deutlich wird das bei Themen wie Klimawandel, Artensterben, Umweltverschmutzung oder soziale Ungerechtigkeit. Gerade der Schmerz um die Welt kann jedochauch helfen, den Teufelskreis zu durchbrechen und die Kraftquelle sein, um aktiv zu werden und Veränderungen anzustoßen.

Referentin: Christine Kliemann, Journalistin
Thema: „Tiefenökologie“ – Menschen sind „Verbindungswesen“
Tagungsort: Online-Veranstaltung
Kosten: 8 EUR
Zugang: Zugangsdaten werden Ihnen nach Anmeldeschluss zugesandt

Weitere Informationen:

Bitte melden Sie sich bis spätestens 16. Juni 2021 schriftlich an mit Name, Vorname, Adresse, E-Mail und Telefonnummer bei Lilli Wagner:

E-Mail: lilli.wagnerevkirchepfalzde; 0631/3642-228 oder per Fax: 0631/3642-153
Bitte überweisen Sie den Kostenbeitrag von 8 EUR auf das Konto der Evang. Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft:
BANK: Kreissparkasse Kaiserslautern
BIC: MALADE51KLK
IBAN: DE51 5405 0220 0000 1019 31

Hinweis: Kooperationsveranstaltung mit der Evangelischen Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft, der kfd sowie der Frauenseelsorge im Bistum Speyer.

(Quelle: Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft / Bistum Speyer)